„everything happens for a reason“ – wirklich?

Allgemein, Experiences

Meinen letzten persönlicheren und längeren Beitrag habe ich mit „change needed“ betitelt. Weil ich unzufrieden war in so vieler Hinsicht, teils durch äußere Umstände teils aber auch einfach selbstverschuldet durch die beliebte Comfort Zone. Meine drei Monate Leben auf Bali enden heute, ich sitze am Flughafen die Zeit bis zu meiner zwanzigstündigen Heimreise ab. Und heute ist der Tag, den ich gerne noch länger vor mir hergeschoben hätte. Weil ich all die Zeit hier daran gedacht habe, heute mein Fazit zu ziehen. Und es fällt so so schwer. All die Gedanken zu ordnen und ordentlich, halbwegs verständlich aufs Display zu bringen. 

when in Munduk // authentisches Bali

Allgemein, bali, Experiences

Nachdem Nils und ich in unseren freien Tagen bereits einige Strände bereist und uns die Sonne auf den Bauch haben scheinen lassen, war es Zeit für etwas abenteuerlicheres. Ohne wirklich zu wissen, was uns erwarten würde fiel unsere Wahl auf ein 5000-Einwohner Dörfchen mitten im Landesinneren Balis.

(ele)phantastic day

Allgemein, bali, Experiences

Diese Woche hatten Nils und ich die Gelegenheit, das Mason Elephant Sanktuar in der Nähe von Ubud zu besuchen. Durch viele Reisen mit meinen Eltern habe ich schon von klein auf oft die Möglichkeit gehabt, diesen wundervollen Tieren nahezukommen, habe aber natürlich auch gesehen, wie unterschiedlich diese gehalten werden können. Unter diesem Aspekt war ich umso mehr darauf gespannt, was uns erwarten würde.